Overall ProChem®II F

Kat. III, Typ 3B, 4B, 5B & 6B


Der Overall ProChem®II F ist ein bewährter Overall, dessen wesentlicher Unterschied zum Tychem® C im erweiterten und getesteten Spektrum der chemischen Resistenzen des Materials Tychem® F zu finden ist. Tychem® F erfüllt zudem auch die besondere Anforderung zum Schutz vor organischen Kontaminanten und chemischen Kampfstoffen und garantiert eine wirkungsvolle Barriere gegen Partikelkontamination.

Die besonderen Merkmale der ProChem®II Serie sind der komfortable Rückeneinstieg, der mit einer doppelten Abdeckblende mit Klettverschluss sicher verschlossen wird und mit einer in die Kapuze integrierte hochwertige Butyl - Gesichtsmanschette ausgestattet ist, die eine maximale Abdichtung mit der angelegten Atemschutzausrüstung garantiert.

Unsere integrierten und optionalen Lösungen halten neben der eigentlichen Schutzfunktion auch ein Maximum an Tragekomfort für den Anwender bereit. Bei der Konzeption haben wir besonderen Wert auf die Ausgestaltung der belastungskritischen Bereiche wie Kapuze, Gesichtsmanschette, Ärmelansatz/Übergang und den Schrittbereich gelegt. Die damit erreichte Mobilität ist beispiellos.

Anwendungsbeispiele:

Entsorgung von Altlasten, Dekontaminierungsarbeiten, Umgang mit festen und flüssigen Gefahrstoffen, Inspektionsarbeiten, Revisionsarbeiten, Bauarbeiten, Industrieanstrich, Tank-Kanalreinigung, Landwirtschaft/Pflanzenschutz,
Pharmaindustrie, Harzbeschichtungen, Nuklearbereich,
Feuerwehr und Rettungskräfte

Material:

Tychem® F

Farbe:

Grau, Orange

Flächengewicht:

120 g/m

CE:

 Typ 4B: Flüssige Partikel  EN 14605
 Typ 4B: Flüssige Partikel  EN 14605
 Typ 5B: Gefährlicher Staub  EN ISO 13982-1
 Typ 6B: Leichter Sprühnebel  EN 13034 + A1
 Antistatik:  EN 1149-5
 Biobarriere:  EN 14126
 Gegen radioaktive Kontamination:  EN 1073-2

 

Permeationsangaben für Tychem® F nach der EN 369:

 Chemikalie  Aggregat - Zustand  CAS  EN 369
 Acrylamid  fl  79-06-01  > 480 min.
 Ameisensäure (50%)  fl  64-18-6  > 480 min.
 Ameisensäure  fl  62-53-3  > 480 min.
 Anilin  fl  8006-61-9  > 480 min.
 Benzin  fl  71-43-2  > 480 min.
 Chlor  fl  7782-50-5  > 480 min.
 Dieselkraftstoff  g  -  > 480 min.
 Diethylamin  fl  109-89-7  105 min.
 Essigsäure (Eisessig)  fl  64-19-7  > 480 min.
 Ethylacetat  fl  141-78-6  > 480 min.
 Ethylenoxid  g  75-21-8  > 480 min.
 Flusssäure  fl  7664-39-3  > 480 min.
 Formaldehyd (37%)  fl  50-00-0  > 480 min.
 Hexan  fl  110-54-3  > 480 min.
 Methanol  fl  67-56-1  > 480 min.
 Natriumhydroxid (50%)  fl  1310-73-2  > 480 min.
 Phenol (85%)  fl  108-95-2  280 min.
 Phosgen  g  75-44-5  > 480 min.
 PCB  fl  11097-69-1  > 480 min.
 Salpetersäure (70%)  fl  7697-37-2  > 480 min.
 Schwefelsäure (98%)  fl  8014-95-7  > 480 min.
 Styrol  fl  100-42-5  > 480 min.
 Tetrachlorethylen  fl  127-18-4  > 480 min.
 Toluol  fl  108-88-3  > 480 min.
 Vinylacetat  fl  108-05-4  > 480 min.
 Wasserstoffperoxid (50%)  fl  7722-84-1  > 480 min.
 Xylol (Iso-Mix)  fl  1330-20-7  > 480 min.

 

 

Materialeigenschaften:

 Physikalische Daten  Testmethode  Einheit   Ergebnis    EN Klasse
 Abriebfestigkeit  EN 530:2010  Zyklen  >2000  6 / 6
 Durchstichfestigkeit  EN 863:1997  N  26  2 / 6
 Weiterreißfestigkeit  ISO 9073-4:1999  N  L 40 / Q 35  2 / 6
 Zugfestigkeit  EN ISO 13934-1:2013  N  L 240 / Q 245  3 / 6
 Spez. Oberflächenwiderstand  Test EN 1149-1
 Standard EN 1149-5
 Ohm  < 2,5 x 109  
 Gewicht  DIN ISO 536  g/m2  120  N/A

 

Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
+
Funktional:
+