Overall ProChem®VI TK

Kat. III, Typ 1a ET


Der Overall ProChem®VI TK ist eine innovative Entwicklung, die Bewegungsfreiheit, Tragekomfort und maximalen Schutz in einer Produktlösung kombiniert. Die geräumige Gestaltung beeinflusst dabei nicht die Dimensionsstabilität des Anzuges und gewährleistet dadurch immer eine sichere Passform. Der ProChem®VI TK ist ein einteiliger gasdichter Vollschutzanzug mit begrenzter Einsatzdauer, der wirksam vor toxischen und korrosiven Gasen, Flüssigkeiten und festen Chemikalien schützt.

Der Schutzanzug ist aus Tychem®TK* hergestellt, einem Hochleistungsvlies, bestehend aus 7 Schichten, bei geringem Eigengewicht. Das Design dieses Vollschutzanzugs wurde so gestaltet, dass das Atemgerät vollständig im Innern des Anzugs getragen werden kann. Ein extrem robuster, langer, gasdichter Reißverschluss ist an der rechten Seite des Schutzanzuges angebracht und eine Abdeckung mit Klettverschluss  schützt den Reißverschluss vor Beschädigung und Kontamination. Im Anzuginnern befindet sich ein verstellbarer Taillengürtel. Die weit geschnittenen Ärmel bieten dem Träger optimalen Tragekomfort. Eine flexible, aus mehreren Schichten bestehende Antibeschlag-Sichtscheibe sorgt für dauerhaft klare, ungestörte Sicht. Die Nähte sind innen und außen mit Tape hitzeversiegelt. Die Handschuhe bestehen aus einem chemikalienbeständigen Innenhandschuh (Silver Shield), der unlösbar mit einem robusten Aussenhandschuh aus Neopren-Gummi verbunden ist. Der Werkzeugfreie Handschuhadapter sorgt für sichere und gasdichte Befestigung der Handschuhe. Die Füßlinge mit Tropfstulpen oder komplett bestückt mit wechselbar integrierten Hazmax™ FPA-Sicherheitsstiefeln.Nähere Informationen zum ProChem®VI TK erhalten Sie über unsere Fachberater.

Anwendungsbeispiele:

Chemieunfälle, Petrochemie, Handhabung von Gefahrgut, CBRN Schutz, Insepktionsarbeiten
 

Material:

Tychem® TK

Farbe:

Hellgrün

Flächengewicht:

400 g/m2

CE:

 Typ 1A: Gas oder Dampf  EN 943-2:2002 (ET)

 

Permeationsangaben für TYCHEM® TK:

 Chemikalie  Aggregat – Zustand  CAS  Dbz. nach EN 369  EN - Klasse
 Acetaldehyd  fl  75-07-0  > 480 min.  6
 Ammoniak (- 70 ° C)  fl  7664-41-7  > 480 min.  6
 Methylisocyanat  fl  624-83-9  > 480 min.  6
 Vinylacetat  fl  108-05-4  > 480 min.  6
 Chloroform  fl  67-66-3  > 480 min.  6
 Dichlormethan  g  75-09-2  > 480 min.  6
 Fluorbenzol  fl  462-06-6  > 480 min.  6
 Salpetersäure (> 90 % rauchend)  fl  7697-37-2  > 480 min.  6
 Flusssäure (92  %; 90 ° C)  g  7664-39-3  > 480 min.  6
 Fluorwasserstoff – Anhydrid  g  7664-93-3  > 480 min.  6
 Schwefeldioxid  g  7446-09-5  > 480 min.  6
 Vinylchlorid  g  75-01-4  > 480 min.  6
 Methylchlorid  g  74-87-3  > 480 min.  6
 Butadien 1,3-  g  106-99-0  > 480 min.  6
 Chlorwasserstoff  g  7647-01-0  > 480 min.  6
 Methylmercaptan  g  74-93-1  > 480 min.  6
 Ethylenoxid  g  75-21-8  > 480 min.  6

 

 

Materialeigenschaften:

 Physikalische Daten  Testmethode  Einheit  Ergebnis  EN Klasse Erforderliche Leistungsklasse für die Norm EN 943-2: 2002
 Abriebfestigkeit  EN 530:2010  Zyklen  >2000  6 / 6  4 / 6
 Durchstichfestigkeit  EN 863:1997  N  49  2 / 6  2 / 6
 Weiterreißfestigkeit  ISO 9073-4:1999  N  L 164 / Q 215  5 / 6  3 / 6
 Zugfestigkeit  EN ISO 13934-1:2013  N  L 519 / Q 482  4 / 6  4 / 6
 Spez. Oberflächenwiderstand  EN 1149-1  Ohm Nicht antistatisch ausgerüstet  N/A  N/A
 Gewicht  DIN ISO 536 Gramm 400 g/m2  N/A   N/A
 Dicke  DIN EN ISO 534  µm  730 µm  N/A   N/A
 Flammbeständigkeit  EN 13274-4 Methode 3   Keine Tröpfchen, keine Verbrennungen, keine Lochbildung  N/A   N/A
 Entzündungsfestigkeit  EN 13274-4 Methode 3   Kein Teil entzündete sich oder brannte nach Entfernung der Flamme weiter  1  1
 Nahtfestigkeit  ISO 5082:1982 Anhang A2 N 607  5 / 6  5 / 6

 

Cookies auf dieser Website
Um unsere Internetseite optimal für Sie zu gestalten und fortlaufend zu optimieren verwendet diese Website Cookies
Benötigt:
+
+
Funktional:
+